Ein Gesellschafts- und Entwicklungsroman in drei Bänden

Drachenweide begleitet drei Schulfreunde durch ihr bewegtes Leben. Sie verlieren sich aus den Augen und finden sich im reifen Alter wieder.

Dabei spielen ihre bemerkenswerten Frauen eine wichtige Rolle.

Band 1 – Ankommen im Leben
1942 bis 1975

Band 1 – Ankommen im Leben * 1942 bis 1975

Die Freunde besuchen die gleiche Schule und sind bei der Pfadfindergruppe engagiert. Ihre sehr unterschiedlichen Elternhäuser prägen sie langfristig. Gemeinsame Erlebnisse schweißen sie zusammen. Individuelle Erlebnisse wecken eigene Interessen. Wohin führt sie ihre erste intime Erfahrung? Am Ende kommen alle in ihrem Leben an.

Band 2 – Lebensfülle

Band 2 – Lebensfülle 1975 bis 1995

Ein Auslandaufenthalt bringt bestehende Wahrheiten ins Wanken. Eine magische Begegnung lässt nicht mehr ruhen. Ein Pfarrer versucht, geltendes Recht und Moral zusammen zu bringen. Bemerkenswerte Nachkommen erblicken das Licht der Welt. Die Fußball-WM 1978 sorgt mit der Schmach von Cordoba für eine Persönlichkeitsentwicklung. Über kuriose Wege entsteht ein neuer Kontakt zwischen zwei der Freunde.