Der Hörnichtgut auf Platz 3 der Bestsellerliste des Verlags (2019)

Screenshot Bestsellerliste Platz 3
Der Hörnichtgut errang in der Bestsellerliste Platz 3

In der Saarbrücker Zeitung erschien ein halbseitiger Artikel über mein Buch.


„Wer nicht hören will, muss fühlen.“ Wer nicht hören kann, wird eine Menge fühlen. Ein ‚Hörnichtgut‘ fragt sich, ob das die Hörenden interessiert.


Der Hörnichtgut

Mein erstes veröffentlichtes Buchprojekt war
Der Hörnichtgut“ mit dem Untertitel „Einsam unter Freunden“.
Ich beschreibe die schleichende Entwicklung meiner Schwerhörigkeit, meine wachsende Vereinsamung und wie ich durch ein Cochlea Implantat meine Hörfähigkeit wiedererlangte.

Der Hörnichtgut richtet sich an alle Menschen, die mit anderen zusammenleben, zusammenkommen oder einfach nur mit anderen kommunizieren wollen. Also an DICH. Denn unter deinen Kontakten befinden sich mit Sicherheit Menschen mit eingeschränkter Hörfähigkeit. Dieses kleine Buch hilft dir, mit diesen Menschen umzugehen.

Selbstverständlich schrieb ich dieses Buch für alle Schwerhörigen. Sie werden sich selbst in den beschriebenen Gefühlen und Situationen wiederfinden. Ich möchte sie ermutigen, nicht aufzugeben und prüfen zu lassen, ob und wie die moderne Medizintechnik auch ihr Hören wieder verbessern kann. Fachleute gehen davon aus, dass etwa 20 % der deutschen Bevölkerung Hörprobleme haben.

Der Hörnichtgut gibt ihnen Einblicke in die Lebens- und Gefühlssituation von Schwerhörigen. Das hilft allen Beteiligten eines Gesprächs.